Fortbildungen für Pädagogen & Therapeuten

Abwärtspfeil

Fortbildungen zusätzlich per Video

Die Fortbildungen finden, wie in 2020 und 2021, auch online statt. Die Termine sind der Montag, Dienstag und Mittwoch nach dem Wochenende vor Ort um 20 Uhr und am Di und Mi auch 10:30 Uhr, jeweils eine Doppelstunde. (für die 1. Kl. einen Tag länger)

 

Fortbildungen

Mathe-Fortbildung 2022/23

Mathematik für Klassenlehrer
Methoden, Fallbesprechungen und Inhalte für acht Schuljahre.

An drei Terminen

23./24. September 2022 
11./12. November 2022 
20.- 22. Januar 2023 

Vorbereitungstage auf den Hauptunterricht 

Die Vorbereitungstage auf die Klassenstufen 1.-8. finden jährlich im Frühsommer statt. 

Finden Sie hier alle Termine für 2022 in der Übersicht.

Projektarbeit – Planung und Begleitung

Projektarbeit von der 1.-8. Klasse erfolgreich planen und begleiten.

Freitag, 17. September 2021, 17:00 Uhr bis Sonntag,

19. September 2021, 12:00 Uhr

Kunst-Fortbildung

Malen, Zeichnen und Plastizieren von der 1.-8. Klasse – Inhalte, Techniken, eigene Übung.

Freitag, 28. Januar 2022, 17:00 Uhr bis Sonntag,

30. Januar 2022, 12:00 Uhr

Vorbereitungstage auf die 1. Klasse

Methoden und Inhalte für den Hauptunterricht in der 1. Klasse

23. bis 26. Juni 2022 vor Ort

27.-30.6., 20 Uhr und am 28.-30.

10:30 Uhr per Video

Vorbereitungstage auf die 2. Klasse

Methoden und Inhalte für den Hauptunterricht in der 2. Klasse

17. bis 19. Juni 2022 vor Ort

20.-22. Juni 2022, 20 Uhr und am 21. u. 22.10:30 per Video

Vorbereitungstage auf die 3. Klasse

Methoden und Inhalte für den Hauptunterricht in der 3. Klasse

10. bis 12. Juni 2022 vor Ort

13.-15.6., 20 Uhr und am 14. u. 15.10:30 per Video

Vorbereitungstage auf die 5. Klasse

Methoden und Inhalte für den Hauptunterricht in der 5. Klasse

20. bis 22. Mai 2022 vor Ort

23.-25., 20 Uhr und am 24. u. 25.5. 10:30 per Video

Vorbereitungstage auf die 7. Klasse

Methoden und Inhalte für den Hauptunterricht in der 7. Klasse

6. bis 8. Mail 2022 vor Ort

9.-11.5., 20 Uhr und am 10. u. 11.5. 10:30 per Video

Vorbereitungstage auf die 8. Klasse

Methoden und Inhalte für den Hauptunterricht in der 8. Klasse

29. April bis 1. Mai 2022 vor Ort

2.-4.5., 20 Uhr und am 3. u. 4.5. 10:30 per Video

 

Vorbereitungstage auf die 4. Klasse

Methoden und Inhalte für den Hauptunterricht in der 4. Klasse

27. bis 29. Mai 2022 vor Ort

30.5.-1.6., 20 Uhr und am 31.5 u. 1.6. 10:30 per Video

Vorbereitungstage auf die 6. Klasse

Methoden und Inhalte für den Hauptunterricht in der 6. Klasse

13. bis 15. Mai. 2022 vor Ort

16.-18.5., 20 Uhr und am 17. u. 18.5. 10:30 per Video

Therapeutische Grundideen und Übung

Methoden und Inhalte für die Arbeit im Hauptunterricht

18. bis 20. Februar 2022 vor Ort

21./22. abends und am 23.

ganztägig per Video

Das Institut

Das Immanuel-Herrman Fichte Institut wurde 1999 mit dem Ziel gegründet, Forschung zu unterstützen, die die Zusammenwirkung der geistigen und der sinnlichen Welt denkbar und beobachtbar macht. Es veranstaltet Fortbildungen, Vorträge und Seminare, in die die gewonnen Erkenntnisse eingebracht werden.  

Die Werkstatt

In der Fichte-Werkstatt werden insbesondere 

Musikinstrumente hergestellt. Holzauswahl und Anfertigung der Harfen und Glockenspiele ist dabei auf den optimalen Klang ausgerichtet. Außerdem werden Werkbänke gebaut und Lehrmaterialien vertrieben. (Locher, Ringe und Papier und Karton) 

 

Zu den Online-Fortbildungen und Fortbildungen vor Ort

Ich hätte vor 2020 nicht geglaubt, dass ein so intensiver Austausch in der Gruppe online möglich ist.

Seit April 2020 gibt es die Fortbildungen auch online.

Die Arbeit an den Inhalten war online oft sehr gut möglich, manchmal sogar leichter als vor Ort. Der Abstand ist größer, es wird mehr mitgeschrieben. Es gibt im Verlauf mehr Zeit zur Verarbeitung.

Sowohl der Blick auf die Entwicklungssituation als auch die Arbeit in verschiedenen Fächern war online sehr gut möglich. Ich war überrascht, wie intensiv wir im Online-Format arbeiten können und wie nahe man sich gegenseitig kommt.

Vor Ort ist eine große Hilfe, dass alle in der Umgebung oder hier im Haus wohnen und in den Tagen nichts anderes dran ist, als sich mit Planung und Ausbildung von Fähigkeiten zu befassen. Auch dass man sich beim künstlerischen Tun gegenseitig wahrnimmt, ist wunderbar anregend.

Das Material, das am Wochenende vor Ort verwendet wird, wird in der Online-Fortbildung danach angeschaut und durchgesprochen.

Auch Übung im Singen, Sprechen, Zeichnen und Malen ist online ansatzweise möglich.

Feedback zur Arbeit an der Entwicklungspsychologie

„Die Betrachtungen über die Entwicklung des Kindes sind für mich das Wichtigste gewesen. Ich kann mich jetzt besser einfühlen in das, was für meine Schulkinder relevant ist.“

 

„Ich habe vor allem von der Sicht auf die Gestaltung des Schultages und des ganzen Jahres profitiert“

 

„Für mich war neben den vielen Informationen vor allem die Wertschätzung der pädagogischen Arbeit wichtig.“

 

„Der anstehende Klassenwechsel fühlt sich nun richtig gut an. Ich bin in der passenden Stimmung, auf das neue Alter zu zu gehen.“

 

„Das Wochenende war für mich ein Türöffner zu Dingen, die ich bereits vorher als relevant, aber als ungeklärt empfunden habe.“

 

„Für mich war das Wichtigste mehr zu verstehen, wie sich in der Klasse die Art der Gespräche und der Beziehungspflege mit den Jahren ändert.“

 

„Ich freue mich, dass ich sehr vieles schon ab morgen beginnen kann. Mit Vielem muss ich nicht auf den Beginn des nächsten Schuljahres warten.“

Feedback zur Arbeit an den Inhalten des Unterrichts

„Zu jeder Epoche der nächsten Klasse eine Idee zu haben und motiviert zu sein, all die Themen in mir und für die Kinder lebendig zu machen, fühlt sich gut an.“

 

„Ich nehme mit, dass Nachbereitung oft wichtiger ist es Vorbereitung. Das ermutigt, mich mehr auf Intuitives zu verlassen.“

 

„Ich fühle mich bestärkt, die Kinder in selbstständiger Arbeit zu begleiten.“

 

„Mir hat sehr geholfen, dass wir die Bücher, unsere Übungen, die Flip-Charts und anderes Material direkt nach dem Wochenende per Mail bekommen haben.“

 

„Mir hat die Methode, mit dem Grundsätzlichen zu beginnen und nach und nach alle Einzelthemen zu durchleuchten, sehr geholfen, die kurze Zeit eines Wochenendes voll auszunutzen. Die Liste zum Abhaken der Einzelthemen gab mir dabei genügend Struktur.“

 

„Zu Beginn der Vorbereitungstage war ich manchmal erschöpft. Nun bin ich erfrischt und freue mich auf das nächste Schuljahr.“

 

„Ich habe viele Anregungen mitgenommen, z.B. beim Schreibenlernen der Kinder genauer hinzuschauen und geduldiger zu arbeiten.“

                                            

„Ich fühle mich ermutigt, Neues zu versuchen.“

 

„Ich habe hier gelernt, neue Verbindungen zwischen Methoden und Inhalten und zwischen verschiedenen Gebieten des Unterrichts zu sehen.“

 

„Ich habe meinen Blick vertieft, was im kommenden Schuljahr wirklich wichtig ist, was auf jeden Fall nicht fehlen sollte.“

Feedback zum künstlerischen Üben

„Das wiederholende Üben verschiedener künstlerischer Disziplinen in den Vorbereitungstagen letztes Jahr hat mir über das ganze Schuljahr hin geholfen.“

 

„Ich bin im fünften Klassenlehrer-Durchgang, habe aber vieles aufgegriffen und komme damit in meiner Klasse damit sehr gut an. Es sind nicht nur manch andere Dinge als vorher, es fühlt sich vor allem anders an, weil es so stark mit dem Wahrnehmen verknüpft ist.“

 

„Ich bin froh, wie gut ich mit dem Material der letzten Vorbereitungstage durch das Schuljahr gekommen bin. Es war alles so mit mir verbunden und hat lange getragen. Ich bin froh, dass die ausgeteilten Sachen auch lebendig gemacht wurden.“

 

„Ich habe letztes Jahr angefangen, Anregungen zum mathematischen Lernen umzusetzen. Dieses Mal habe ich verstanden, wie ich das Rhythmische im Denken und im Reihen-Üben nutzen kann, um dieses Lernen in Schwung zu bringen.“

 

„Für mich war die Anregung zu den illustrativen Bildern das Wesentliche an dem Wochenende.“

 

„Die Vorbereitung des letzten Jahres hat mich dazu gebracht, wieder regelmäßig zu Plastizieren. Es ist in meiner Klasse sehr gut angekommen.“

KONTAKT

Anmeldung zu Fortbildungen

Für Anmeldungen zu Fortbildungen oder Fragen rufen Sie uns unter +49 (0) 561 816 73937 an oder füllen Sie das Kontaktformular aus.

Kontakt

Anfahrt

Amalie-Wündisch-Straße 6

34131 Kassel-Wilhelmshöhe

info@fichte-institut.de

Tel.: +49 (0) 561 / 816 73937

Fax: +49 (0) 561 / 816 73938

AB: +49 (0) 561 / 816 73939

Vielen Dank für Ihre Anfrage. Wir melden uns zeitnah bei Ihnen zurück.

Arbeit in und an Ihrer Schule

Folgende Anfragen haben sich seit 2010 etabliert:

Entweder ich arbeite an einer Schule mit der Konferenz über ein übergeordnet pädagogisches Thema, mit einem Teil des Kollegiums zu einem speziellen pädagogischen Thema oder ich komme zum Hospitieren und Feedbackgeben zu einzelnen Kolleginnen und Kollegen.

Eine sehr anspruchsvolle Version ist, eine Hospitations- und Feedback-Kultur in der gesamten Schule einzurichten.

Referenzen: RSS Winterthur, RSS Kiel

 

Ein ebenfalls bewährtes Format ist die Gestaltung einer Impulstagung am Ende der Sommerferien, zum Beispiel zum Thema Eigenverantwortliches Lernen und Projekte